Alleh Hopp- Die Faasend ist eröffnet!
Gemeinsame Sessionseröffnung der Merchweiler Karnevalsvereine
Die Bilder von der Sesskionseröffnung gibt´s hier
Informationen und Anmeldung zur Saarlandmeisterschaft für Männerballette am 14.04.2018


Alle Jahre wieder kommt vorm Christkind zuerst noch der Hoppeditz. Ab dem 11.11. ist offiziell wieder Faasend und das muss gefeiert werden. Seit letztem Jahr tun das die vier Merchweiler Karnevalsvereine mit Unterstützung der Gemeinde und unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters zusammen. In diesem Jahr waren die Knausekäpp aus Wemmetsweiler und die Ki-Ka-Ju aus Merchweiler an der Reihe, die Veranstaltung auszurichten und blicken auf eine gelungene gemeinsame Sessionseröffnung im stilvollen Ambiente des ausverkauften großen Kuppelsaals des Wemmestweiler Rathauses zurück. Dabei konnten die Ausrichter auf die Unterstützung der Mir Senn do und der Illraketen zählen, die beide kräftig bei der Gestaltung des Programms mitgewirkt haben. Dafür vielen Dank an alle.

Die Sitzungspräsidenten Brigitte De Pizzol und Frank Jacobs hießen die zahlreiche Vereinsmitglieder und Zuschauer willkommen, an der Spitze die Prinzenpaare der Illraketen, Knausekäpp und des befreundeten Kutzhofer Karnevalsvereins. Gemeinsam mit Bürgermeister Patrick Weydmann und der stellvertretenden Ortsvorsteherin Edith Küderle, wurde dann der Hoppeditz erweckt, was sich nach der langen Zeit seit Aschermittwoch als nicht so einfach herausstellte. Erfahrungsgemäß hilft da immer etwas Hochprozentiges und so war es auch diesmal. Mit einem kräftigen Schluck konnten sie den Hoppeditz gemeinsam ins närrische Leben zurückholen und dieser die Bühne für das weitere närrische Treiben freigeben.

Somit konnte das bunte Programm der vier Karnevalsvereine aus Gardetänzen, Tanzmariechen, Showtänzen, Büttenreden und Gesangseinlagen zum Mitschunkeln starten. Alle vier Vereine präsentierten ihre besten Programmpunkte aus der vergangenen Session und einige neue Highlights. Premiere hatte u.a. das neue Mini-Tanzpaar der Ki-Ka-Ju und der erste Männerballett-Tanz von Knausekäpp und Ki-Ka-Ju. Die Männerballette beider Vereine hatten sich zusammengetan um einen gemeinsamen Tanz auf die Bühne zu bringen. Trotz kurzer Trainingszeit wurde unter der Leitung von Kerstin Scheidt, Sandra Schröder und Michael Marx ein zehn-minütiger Tanz einstudiert, der sich sehen lassen konnte. Die 17 beteiligten Männer und die beiden Trainerinnen hatten jedenfalls schon in der Vorbereitungszeit jede Menge Spaß zusammen. Am Applaus war zu sehen, dass dieser Spaß von der Bühne auch im Saal ankam, insgesamt ein gelungener Abschluss des Abends durch die beiden Männerballette. „So sieht gelebte Zusammenarbeit aus“ so denn auch das Fazit von Sitzungspräsident Frank Jakobs.

Alles in allem eine war´s eine tolle Veranstaltung, die im nächsten Jahr sicherlich wieder stattfinden wird und einen festen Termin im Veranstaltungskalender der Gemeinde einnehmen soll.